Es ist brandneu und liefert den Tabaktrafikanten für ihre Arbeit aktuelle Informationen rund um interessante Themen.
Wir stellen das neue Onlineportal Filterlos.at vor:
Mit einem neuen Produkt startet Filterlos ins neue Jahr! Seit 22. Jänner früh ist die neue Online-Serviceseite der Wohlfahrtseinrichtung, Filterlos.at, für Tabaktrafikanten im Internet verfügbar.
Einloggen und lossurfen
Die Seite Filterlos.at steht exklusiv Tabaktrafikanten zur Verfügung. Um sie nützen zu können, muss man sich registrieren und kann sich mit Benutzernamen und Passwort ganz leicht einloggen. Der Benutzername ist die tobaccoland-Kundennummer, das Passwort ist die Standort- Nummer. Die Standort-Nummer kann man durch ein persönliches Passwort ersetzen Ist man eingeloggt, kann man das neue Onlineportal in seinem ganzen Umfang nutzen. So findet man auf der Startseite von Filterlos.at aktuelle Meldungen und Berichte aus der Filterlos-Redaktion. Über die Navigationsleiste auf der Startseite wechselt man in die einzelnen Unterseiten wie „News“, „Partner-News“ und „Produkte“.

Filterlos.at bietet den Tabaktrafikanten drei entscheidende Vorteile:
• Filterlos-News: Unter dem Menüpunkt „News“ können die Trafikanten online im Filterlos-Magazin schmöckern. Zur besseren Orientierung wurden die einzelnen Ressorts dem Magazin angepasst und unterteilen sich in gewohnter Manier in die Bereiche Blick, Markt, Leben und Service.
• Partner-News: Das Onlineportal ermöglicht es den Tabaktrafikanten, sich schnell über neue Produkte ihrer Lieferanten, Partner und Großhändler zu informieren. Die Webseite wird regelmäßig aktualisiert und die Trafikanten sind somit immer auf dem neuesten Stand.
• Produktlexikon: Im umfangreichen Produktlexikon (Seite 17 oben) finden die Trafikanten aufschlussreiche Zusatzinformationen zu ihren Waren. Damit können sie ihre Kunden im Verkaufsgespräch ausgezeichnet beraten. Das Produktlexikon ist natürlich noch nicht vollständig und wird laufend um weitere Produkte ergänzt.


Den Trafikanten näher kommen

Mit eigenen Unterseiten sind Philip Morris, JTI und die Wohlfahrtseinrichtung auf der Website vertreten. „Ein wichtiges Ziel ist die Optimierung der gemeinsamen Kommunikation“, argumentiert Ralf- Wolfgang Lothert, Head of Corporate Affairs & Communication bei JTI. „Trafikanten haben die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten. Hier steht ihnen unser Trafikantenservice unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Fragen, Anregungen, Wünsche und Ideen jederzeit zur Verfügung.“ Filterlos. at wird direkt mit dem Trafikantenservice (www.trafikantenservice.at) verlinkt sein. Genutzt wird das Onlineportal natürlich auch für Produktneuheiten. Vorgestellt wird etwa der Launch der neuen Camel Activate Freshness White. Auch Philip Morris freut sich, den Online- Auftritt von Filterlos zu unterstützen. „Unser Ziel ist es, unseren Partnern, den Trafikanten, noch ein Stück näher zu sein und somit noch schneller und besser kommunizieren zu können“, informiert Stefan Pinter, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Philip Morris. „Die Trafikanten werden in unserem Exklusiv- Bereich vor allem aktuelle Meldungen rund um unsere Produkte und Servicedienstleistungen,
wie z. B. ein Produktlexikon, Fragen & Antworten und einiges mehr finden.“

Effektives Kommunikationsmittel

Für Karin Holdhaus von BAT ist Filterlos. at eine willkommene Ergänzung zu den bereits genutzten Kommunikationsmitteln: „Zigaretten sind mehr als Filter, Papier und Tabak. Wie viel Know-how, Forschung und Begeisterung in jeder einzelnen BAT-Marke steckt, möchten wir unseren Partnern, den Trafikanten, und unseren Konsumenten vermitteln. Der direkte Dialog mit unseren Außendienstmitarbeitern, unseren Promotoren sowie unserem Callcenter der Fa. Moosmayr ist uns daher sehr wichtig. Internet-Plattformen wie jetzt auch Filterlos.at haben den Vorteil, dass wir spontan, schnell und ,in Echtzeit‘ Tabakfachhändler direkt informieren und diese als ,Nachschlagewerk‘ von den Tabakfachhändlern genützt werden können. Neben aktuellen News werden wir daher auch Informationen über unsere Produkte in kompakter Form auf Filterlos.at stellen.“ Ludwig Huber, Mitglied der Geschäftsleitung von PGV Austria, sieht in Filterlos.at eine effektive Kommunikationsmöglichkeit für die wichtigsten Einzelhändler des Zeitungs- und Zeitschriftenmarktes, den Tabakfachgeschäften. „Für die Vielzahl von Zeitungs- und Zeitschriftenverlagen eröffnet sich die Möglichkeit, neue Titel auf direktem Weg anzukündigen und jegliche Titel- und Preisänderungen umgehend zu vermitteln,“ so Huber. Zudem können gemeinsame Themen wie Branchenanforderungen und -entwicklungen tagesaktuell ausgetauscht werden. Huber: „Ich hoffe, dass dieses Medium sowohl von den Industriepartnern als auch den Trafikanten im beidseitigen Interesse lebhaft genützt wird!“ Umfangreiche Kundeninformation hat auch für die Firma Moosmayr absolute Priorität. Für Prokuristin Susanne Moosmayr haben neben den Eigenkanälen besonders Branchenwebsites wie Filterlos.at hier großes Potenzial. „Durch die schnelle Kommunikation, die durch Filterlos.at ermöglicht wird, kann binnen kurzer Zeit ein breites Publikum erreicht werden. Wir werden auf dem neuen Webportal über Produkte im Tabakwarenbereich gleichermaßen wie über News, Preisänderungen und dergleichen berichten.“

Auch Spezialisten für Trafikeinrichtungen, Trup Design und Pirker Design, sind auf Filterlos.at vertreten. „Wir nutzen das Onlineportal Filterlos.at dazu, unseren Kunden den Gesamtumbau einer Trafik in allen Einzelteilen näher zu bringen, vom Zigarettenregal über Billets- und Zeitungspräsentationen bis hin zum Humidor und Vitrinen für Neben- oder Saisonartikel“, erzählt Christian Pfatschbacher von Trup Design. In regelmäßigen Abständen werden zudem abgeschlossene Projekte präsentiert. Fabian Pirker von Pirker-Design informiert: „Auf Filterlos.at starten wir mit einer Unternehmenspräsentation und der Vorstellung unserer Produkte. In weiterer Folge werden wir die Trafikanten über Produktneuheiten informieren und vor allem entsprechendes Bildmaterial zur Verfügung stellen. Filterlos.at wird direkt mit unserer Website verlinkt sein.“