Die Trafikanten waren heuer ganz schön fleißig mit dem Verkauf von Lottoscheinen. Rund um die Gewinne haben die Österreichischen Lotterien interessante Fakten zusammengetragen, an denen sie die Filterlos-Leser teilhaben lassen.

Der Jahreswechsel ist immer eine gute Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. So konnten die Österreichischen Lotterien heuer österreichweit 59 Gewinnern gratulieren, deren Gewinne die 100.000 Euro-Marke knackten. 35 von ihnen konnten sich sogar über einen Gewinn in Millionenhöhe freuen. Zieht man die vergangenen zehn Jahre für einen Vergleich heran, ist zu erkennen, dass die meisten Gewinner aus der Bundeshauptstadt kamen. Auch der höchste Sechser in Österreichs Lottogeschichte geht an einen Wiener: Er knackte am 12. August 2015 den Fünffachjackpot und gewann 9.643.151,70 Euro! Nicht oft ging ein Gewinn in das östlichste bzw. das westlichste Bundesland Österreichs, was ob der geringeren Einwohnerzahlen nicht verwundert. Auch die Gewinne gingen generell zurück: Vor zehn Jahren konnten noch 26 Menschen mehr als heuer einen Gewinn von über 100.000 Euro absahnen.
In 30 Jahren Lotto wurden insgesamt 22,6 Milliarden Lotto-Tipps abgegeben. Umgemünzt auf den Lotto-Umsatz sprechen wir hier von 16,1 Milliarden Euro. Daraus resultiert in diesem Zeitraum übrigens ein Steueraufkommen von rund 5,5 Milliarden Euro. Im Laufe der Jahre waren einige interessante
Details rund um die Lottoziehung zu beobachten: Die meisten Sechser in einer Runde gab es z. B. am 21. Mai 1989, nämlich 23 zu je 510.218 Schilling
(37.079 Euro). Die meisten Tipps – 52,5 Millionen auf 5,6 Millionen Scheinen – verzeichnete die Runde am 20. Jänner 1991. Mehrfach vorgekommen ist, dass derselbe Spieler zwei Sechser in verschiedenen Runden getippt hat. Ein Joker, ein Sechser, ein Gewinner: Ein Tiroler knackte 1993 den zwei Millionen Schilling schweren Joker und gewann zwei Jahre später einen fünf Millionen Schilling schweren Sechser! Doppelt hält besser, dachte sich wohl das Glücksengerl auch 2008: Ein Ehepaar aus Graz spielte die Lieblingszahlen auch nach der Scheidung weiter. Beide knackten den Lotto-Jackpot
und gewannen jeweils 945.000 Euro.

Banner-Registrierkassen