Full House beim JTI-Wissensforum: Mehr als 70 Trafikanten verkosteten am 26. September Tabak und Wein in entspannter Atmosphäre. Nach einem informativen Vortrag über die Geschichte des Tabaks folgten ein Quiz und Verkaufstipps für Trafikanten.

Mit einem Ausblick über ganz Wien ging am 26. September das JTI Wissensforum in die nächste Runde. Im Twin Tower am Wienerberg wurden rund
80 Trafikanten empfangen. Der Abend startete mit einem Aperitif und kulinarischer Verköstigung, bevor der erste thematische Block losging.

Der lange Weg des Tabaks
Der diesjährige Themenschwerpunkt war die Geschichte des Tabaks. Katarina Hamdi, Costumer & Trade Relations Manager bei JTI, stellte verschiedene
Tabakarten vor und erklärte, wie die Tabake miteinander harmonieren, welche Inhaltsstoffe in den unterschiedlichen Tabakmischungen enthalten sind und
wie man eine gute Mischung hinbekommt. Dabei konnten die anwesenden Trafikanten die Sorten gleich probieren. Zur Tabakverkostung wurde auch Wein gereicht. Der Weinakademiker Boris Penkoff hatte dafür die passenden Weinsorten ausgesucht und vorbereitet.

Tipps für den Verkauf
Nach diesem sehr informativen Teil des Abends folgte ein Gewinnspiel, moderiert von Michael Riedl, Area Manager bei JTI. Zu gewinnen gab es die vorhin
verkosteten Weine. Dafür mussten die Teilnehmer Fragen rund um Zigarettenmarken beantworten. Außerdem war eine Blindverkostung miteingebunden,
bei der man das theoretische Wissen aus den Vorträgen gleich praktisch anwenden konnte. Und das taten viele auch: Sie rauchten die Zigaretten nicht nur, sondern nahmen sie mit allen Sinnen wahr. Abschließend hat eine Motivationstrainerin mit den Trafikanten über Tricks im Verkauf gesprochen und Tipps gegeben, wie man seine Waren an den Mann bringen kann.